Tel.  0441 2488491
E-Mail info(at)ductia.de

Llibre Vermell

Imperayritz de la ciutat joyosa / a ball redon

1. Stimme
Imperayritz de la ciutat joyosa
De paradis ab tot gaug eternal
Neta de crims de virtutz habundosa
Mayres de Dieu per obra divinal
Verges plasen ab fas angelical
Axi com sotz a Dieu molt graciosa
Placaus estar als fizels piadosa
Preyan per lor al rey celestial.

Herrscherin der freudigen Stadt
Des Paradieses, ewig glücklich,
Rein von Sünde, überquellend von Tugend,
Mutter Gottes, durch Gottes Werk
Hübsche Jungfrau, engelsgleich anzusehen,
Da Gott dich erwählt hat
Hab Erbarmen mit den Gläubigen, Mitleidsvolle,
Und bitte für sie beim himmlischen Herrscher.
 
Rosa flagran de vera benenanca
Fons de merce jamays no defallen
Palays d'onor on se fech l'alianca
De deu e d'hom per nostre salvamen
E fo ver Dieus es hom perfetamen
Ses defallir en alcuna substanca
E segons hom mori senes dubtanca
E com ver Dieus levech del monimen.
Duftende Rose voller Wohlgefallen,
Nie versiegender Quell der Gnade und Frömmigkeit,
In dem Palast der Ehren wurde das Bündnis geschlossen
Zwischen Gott und den Menschen, für unsere Rettung
Die sah, wie Gott zum vollkommenen Menschen wurde,
Der in keiner Weise sündigte
Und nach menschlichem Ermessen ohne Zweifel starb
Und als wahrer Gott aus dem Grab auferstand.
 
Flor de les flor dolca clement et pia
L'angel de Dieu vesem tot corrocat
E par que Dieus lamandat qu'ens alcia
Don el es prest ab l'estoch affilat.
Donchos placa vos que'l sia comandat
Qu'estoyg l'estoch e que remes nos sia
Tot fallimen tro en lo presen dia
Ens done gaug e patz e sanitat.
Blume der Blumen, süß, mild und fromm,
Den furchtbaren Engel Gottes sehen wir
Und weil Gott ihn aussandte, um zu strafen,
Ist er dazu mit gezogenem Schwert bereit.
Wenn es dir gefällt, bitte ihn doch,
Das Schwert nicht zu zücken und dass
Alle unsere Sünden heute vergeben seien,
Und uns Glück, Friede und Gesundheit gegeben werde.
 
2. Stimme
Verges ses par misericordiosa
De vos se tan quens defenatz de mal
E no siats devas nos endenyosa
Pels falimentz que fem en general.
Mas quens cubratz ab lo manto real
De pietat pus quen etz cupiosa
Car totz em faytz d'avol pasta fangosa
Per que'l fallir es de carn humenal.

Jungfrau, auf deren Barmherzigkeit
Wir trauen, weil du uns vor dem Bösen beschützt
Und zürne uns nicht
Wegen der Sünden, die wir begehen,
Sondern gewähre uns den Schutz deines königlichen Mantels
Habe Mitleid mit uns, denn wer tugendhaft ist
Kann den gemeinen Unrat beseitigen,
Da die Menschen aus Fleischeslust verschlungen werden.
 
Vexell de patz corona d'esperanca
Port de salut be segur de tot ven
Vos merexets de tenir la balanca
On es pesat be dreyturerarem.
E persa mays vostre fill excellen
Mort en la crotz per nostra delivranca
Quels peccats d'om en fayt nen cobeganca
Al be fizel confes e peniden.
Gefäß des Friedens, Krone der Hoffnung,
Hafen des Heils, in dem alle sicher sind
Du bist würdig, die Waage zu halten,
Auf der die Rechtschaffenheit gewogen wird.
Und schwer wiegt dein untadeliger Sohn,
Der zu unserer Erlösung am Kreuz starb,
Als die Sünden der Menschen,
Die beichten und Buße tun.
 
Estel de mar qui los perillans guia
E'ls fay venir al bona salvetat
Si Jesu Christ obeir no volia
Co que per vos li sera supplicat
Mostratz-li'els pitz don l'avetz alletat
Et totz los santz ab la gran jerarchia
De paradis qui us faran companya
Tot quan voiretz vos er ben autreyat.
Stern des Meeres, der uns durch die Gefahr leitet,
Damit wir heil ankommen,
Wenn Jesus Christus dem nicht folgt,
Was Du für uns erbittest,
Dann zeige ihm die Brust, mit der du ihn gestillt hast,
Und alle Heiligen aus der großen Hierarchie
Des Paradieses, die dir Gesellschaft leisten,
Werden sehen, dass deine Bitten gewährt werden und mehr.

------

Laudemus virginem

Laudemus virginem mater est
Et eius filius Ihesus est.

Wir lobpreisen die Jungfrau, die Mutter ist
Ihr ihr Sohn ist Jesus.

   
Plangamus scelera acriter
Sperantes in Ihesum jugiter.
Wir beweinen bitter unsere Sünden,
Und hoffen stets auf Jesus.

------

Mariam matrem virginem

Mariam matrem virginem attolite
Ihesum Christum extollite concorditer:

Preist Maria, Mutter und Jungfrau,
Preist alle zusammen Jesus Christus.

 
Maria seculi asilum defende nos.
Ihesu tutum refugium exaudi nos.
Iam estis nos totaliter diffugium
Totum mundi confugium realiter.
Maria, Zuflucht der Welt, beschütze uns.
Jesus, Zuflucht aller, erhöre uns.
Wahrlich seid ihr unsere Zuflucht,
Die echte Zuflucht für die ganze Welt.
 
Ihesu suprema bonitas verissima.
Maria dulcis pietas gratissima.
Amplissima conformiter sit caritas
Ad nos quos pellit vanitas enormiter.
Jesus, voller wahrer Güte.
Maria, süße und gnädigste Frömmigkeit.
Reich gleichermaßen an Erbarmen für uns,
Die die Vergänglichkeit sehr bedrängt.
 
Maria facta saeculis salvatio.
Ihesu damnati hominis redemptio.
Pugnare quem viriliter per famulis
Percussus duris iaculis atrociter.
Maria wurde allen zur Rettung.
Jesus, die Erlösung der Verdammten.
Er kämpft mutig für seine Jünger,
Harte Schläge und Stöße erduldend.

------

Polorum regina

Polorum regina omnium nostra.
Stella matutina dele scelera.

Unsere Königin aller Himmel.
Morgenstern, nimm unsere Sünden hinweg.

 
Ante partum virgo Deo gravida.
Semper permansisti inviolata.
Vor der Geburt, Jungfrau, von Gott befruchtet,
Bliebst du unversehrt.
 
Et in partu virgo Deo fecunda,
Semper permansisti inviolata.
Und bei der Geburt, Jungfrau, fruchtbar durch Gott,
Bliebst du unversehrt.
 
Et post partum virgo mater enixa,
Semper permansisti inviolata.
Und nach der Geburt, Jungrau, Mutter,
Bliebst du unversehrt.

------

Stella splendens in monte

Stella splendens in monte ut solis radium
Miraculis serrato exaudi populum.

Glanzvoller Stern auf dem Berg, wie ein Sonnenstrahl
Wunderbar stahlend, erhöre dein Volk.

 
Concurrunt universi gaudentes populi,
Divites et egeni grandes et parvuli,
Ipsum ingrediuntur ut cernunt oculi
Et inde revertuntur gracijis repleti.
Das fröhliche Volk versammelt sich,
Arme und Reiche, Junge und Alte
Steigen auf den Berg, um mit ihren Augen zu schauen
Und voll der Gnade zurückzukehren.
 
Principes et magnates extirpe regia,
Saeculi potestates obtenta venia,
Peccaminum proclamant tundentes pectora,
Poplite flexo clamant hic: Ave Maria.
Herrscher und Magnaten von königlichem Stamm,
Weltliche Machthaber, die der Gnade teilhaftig sind,
Bekennen ihre Sünden, sich die Brust schlagend
Und rufen mit gebeugten Knien: Ave Maria
 
Prelati et barones comites incliti,
Religiosi omnes atque presbyteri,
Milites mercatores cives marinari,
Burgenses piscatores praemiantur ibi.
Prälaten und Barone mit ihrem Gefolge,
Alle Mönche und Priester,
Soldaten, Händler, Bürger, Seeleute,
Städter und Fischer lobpreisen hier.
 
Rustici aratores nec non notarii,
Advocati scultores cuncti ligni fabri,
Sartores et suctores nec non lanifici,
Artifices et omnes gratulantur ibi.
Bauern, Pflüger und Schreiber,
Anwälte, Steinmetze und Schreiner,
Schneider und Schuster und Weber,
Handwerker und alle sagen hier Dank.
 
Reginae comitissae illustres dominae,
Potentes et ancillae juvenes parvulae,
Virgines et antiquae pariter viduae
Conscendunt et hunc montem et religiosae.
Königinnen, Gräfinnen, angesehene,
mächtige Damen und Mägde, junge Mädchen,
Jungfrauen und Matronen und Witwen
steigen auf den Berg, und Nonnen.
 
Coetus hic aggregantur hic ut exhibeant,
Vota regratiantur ut ipsa et reddant,
Aulam istam ditantes hoc cuncti videant,
Jocalibus ornantes soluti redeant.
Die Gemeinde versammelt sich hier, um ein
Gelübde abzulegen, zu danken und es zu erfüllen,
Zu Ehren dieses Ortes, damit alle sehen
Um sich fröhlich und geheilt auf den Heimweg zu machen.
 
Cuncti ergo precantes sexus utriusque,
Mentes nostras mndantes oremus devote,
Virginem gloriosam matrem clementiae,
In coelis gratiosam sentiamus vere.
Wir wollen alle beten, beiderlei Geschlechts,
Und demütig unsere Sünden bekennen
Der ruhmreichen Jungfrau, barmherzigen Mutter,
Um der Gnadenreichen im Himmel nahe zu sein.